Schule

Wussten Sie schon ...

... dass bei uns Schüler/innen mit Lernschwierigkeiten in kleinen Gruppen gefördert werden?

... dass alle Abschlusszeugnisse unserer Schule staatlich anerkannt sind?

... dass durch das Grundgesetz die Existenz katholischer Schulen garantiert wird?

... dass sich unsere Schule in ihren Anforderungen und unterrichtlichen Zielsetzungen auch an den geltenden staatlichen Richtlinien orientiert?

... dass in unserer Pfarrei ein Kindergarten eingerichtet wurde, der eng mit der Vorschulgruppe und der Schule zusammenarbeitet?

... dass an unserer katholischen Grundschule die Fünfjährigen in Vorschulgruppen auf die Schule vorbereitet werden?

... dass die enge Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrern und und Seelsorgern ein besonderes Anliegen unserer Schule ist?

... dass Eltern in Gremien unserer Schule und darüber hinaus in Ausschüssen und Konferenzen mitwirken?

... dass Lehr- und Lernmittelfreiheit in gleichem Umfang wie im staatlichen Bereich besteht?

 

Nach unserem Grundgesetz besteht das Recht der Eltern auf freie Wahl einer staatlich anerkannten Privatschule für ihr Kind.

Unsere staatlich anerkannte zweizügige Privatschule legt besonderen Wert auf die Vermittlung einer christlichen Grundhaltung. Die Gemeinde und die Schule arbeiten eng zusammen, so dass eine Annäherung der Kinder an das kirchliche Gemeindeleben möglich ist.

Es existieren in unserer Schule zwei Vorschulklassen. Insgesamt gibt es z.Zt. neben den Vorschulklassen 6 Klassen mit ca. 170 Schülern, unterrichtet wird von 9 Lehrerinnen und zwei Vorschullehrerinnen.

Die Fortsetzung des Schulbesuchs nach der Grundschulzeit auf einer katholischen Schule in Hamburg ist durch mehrere weiterführende katholische Schulen gewährleistet.

Neben dem Schulträger führt die Behörde für Schule und Berufsbildung – Amt für Schule – die Schulaufsicht im Rahmen des Privatschulgesetzes. Der Unterricht berücksichtigt die staatlichen Rahmenrichtlinien. Alle Zeugnisse und Abschlüsse sind denen staatlicher Schulen gleichgestellt. Die Schule ist staatlich voll anerkannt. Die Kirche ist als Schulträger bei der Wahl ihrer Lehrkräfte und ebenso ihrer Lehrmittel, also der Schulbücher, frei.

Eltern, die ihre Kinder auf die Katholische Schule St. Antonius schicken, schätzen besonders

  • die auf pädagogischem Konsens beruhende Klarheit in der Zielausrichtung und die Stimmigkeit des Schulgeschehens
  • die pädagogisch sinnvollen Ordnungen
  • die humane, auf Vertrauen gründende Kultur mitmenschlichen Umgangs
  • die angemessene Abstimmung von Fördern und Fordern
  • die Persönlichkeitsförderung durch Leistung
  • die christliche Werteerziehung
  • die enge Kooperation zwischen Elternhaus und Schule
  • das erziehungswirksame Schulleben, das die Lebenswelten der Kinder verbindet
  • den regelmäßigen Religionsunterricht.

 

Anschrift
Alsterdorfer Str. 73/75
22299 Hamburg
www.grundschule-sankt-antonius.de

Schulleitung
Frau Beate Rickert

Sekretariat
Frau Christa Prignitz
Mo. 8.00 bis 11.15 Uhr
Di. 8.00 bis 10.00 Uhr
Mi. u. Do. 9.00 bis 12.15 Uhr
Fr. geschlossen
Tel. 040 / 87 87 916 – 10
Fax 040 / 87 87 916 – 29

Sprechstunden
nach telefonischer Vereinbarung

Schulträger
Verband der röm. kath. Kirchengemeinden
in der Freien und Hansestadt Hamburg
im Erzbistum Hamburg
Herrengraben 4, 20459 Hamburg

Verkehrsverbindungen
U-Bahn Linie U1 - Station Lattenkamp
Buslinien 39,1 14, 281 - Haltestelle U-Lattenkamp
Buslinie 109 - Haltestelle Lattenkampstieg

Schulbus
Kinder aus der ersten Klasse, die einen besonders weiten Schulweg haben, können mit einem Schulbus gefahren werden.

Betreuung außerhalb der Schulzeiten
Für die Vorschule und die Klassen 1 und 2 bietet die Schule wir zwischen 7.55 und 8.40 Uhr eine vorunterrichtliche Betreuung an. In begrenztem Maße besteht auch nachmittags die Möglichkeit, Ihr Kind betreuen zu lassen: Die „Akademie für Kinder“ bietet eine Betreuung bis 18.00 Uhr an.